Warum dich Reisen und ein Online Business nicht glücklich machen

Alle Welt scheint im Aufbruch zu sein und irgendwie ist jeder gerade auf Weltreise. War es vor einiger Zeit noch total verrückt, gehört es heute schon fast dazu, dass man mit seiner Familie auf Weltreise geht. So zumindest der Anschein und natürlich sind alle immer superhappy. Die Bilder werden auf Instagram geteilt und die Videos auf YouTube online gestellt, das Ganze auf Facebook diskutiert. Und ganz klar: alle haben ein Online Business oder streben eines an, um endlich glücklich und ortsunabhängig leben zu können. Wir sind keine Ausnahme, doch irgendwie ist alles so schwammig und unrealistisch geworden. Als hätte jeder die Möglichkeit, Kraft und das passende Mindset. Das zeichnet ein für mich sehr realitätsfernes Bild, auf das viele Familien reinfallen, welche am Ende sogar noch unglücklicher sind.

Wer diesen Weg wählt, hat es meist gar nicht so einfach. Ich kenne unzählige Familien, die voller Energie gestartet sind und am Ende doch aufgegeben haben. Ein nomadisches Leben zu führen, und währenddessen ein Business aufzuziehen ist extrem anstrengend! Zuerst einmal musst du dich schließlich vom Kulturschock erholen, ständig neue Unterkünfte suchen, dich um dein Essen kümmern, vielleicht hast du auch noch Kinder die versorgt werden wollen usw. Das alles dauert seine Zeit und in dieser Zeit bist du nicht sonderlich einsatzfähig. Schließlich ist Ziel Nummer eins noch immer Asien. Und auch wenn es sich traumhaft anhört, so traumhaft ist es gar nicht. Wer Müll und Abzocke mag, wird sich in Asien wohlfühlen (es gibt auch schöne Ecken!)

Auch findet man keine Unterkunft für 300 €/Monat, außer du verzichtest auf alles. Wirklich auf alles und Mücken musst du auch mögen 😉 Das findest du nur, wenn du dich vor Ort wirklich anstrengst und mit Gott und der Welt sprichst. Ansonsten sind die Unterkunftskosten in Asien zwar günstiger als in Europa, doch bereits so hoch, dass sie bald mit uns mithalten können. In Portugal findet ihr beispielsweise ganze Häuser mit Inneneinrichtung zu dem Preis – ganzjährig und das nicht wenig!

Auch wenn ihr euch ein fahrendes Zuhause zulegt, muss man sich an den neuen Lifestyle erst gewöhnen! Bis jeder seine Routine gefunden hat und alles eingespielt ist, vergeht viel Zeit. Vanlife ist geil, aber auch nichts anderes.

Wir werden einfach Internetstars!

Sprich: bis du dich auf dieses Leben eingestellt hast, ist dein Erspartes vielleicht bereits weg und du musst dir eine neue Einkommensquelle überlegen. Das ist genau der Punkt, an dem viele scheitern und schließlich noch unglücklicher sind als vorher. Also entweder hast du genug Geld oder die absolute Spitzenidee, die auf jeden Fall einschlägt. Einfach Youtuber werden? Machen schließlich viele? Glaube mir: wir haben nun knapp 6000 Abonnenten – Tendenz steigend – und verdienen im Monat so viel, dass wir einmal davon essen gehen können. Es reicht nicht und dauert, man wird nicht über Nacht zum Star, steckt dafür aber verdammt viel Arbeit hinein, die teilweise nicht einmal wertgeschätzt wird. Üble Kommentare inklusive. Auch mit Instagram ziehst du nicht plötzlich superviele Firmen an Land, die dich sponsern wollen, denn die haben bereits genug zu tun. Um Kooperationen zu bekommen, die auch für dich lukrativ sind, musst du schon eine recht große Anhängerschaft haben. Reiseblogs gibt es wie Sand am Meer und da muss man sich erst einmal hocharbeiten. Facebook kann man sowieso fast schon vergessen.

Warum schreibe ich das?

Eigentlich will ich euch motivieren und inspirieren, dabei aber nicht die falschen Tatsachen auf den Tisch knallen. Wir hatten es eine Zeit lang sehr schwer und waren total demotiviert, das wünsche ich keinem anderen. Ich möchte, dass man sich im Klaren darüber ist, was es bedeutet zu reisen und alles aufzugeben. Denkt darüber nach, ob es euer Traum ist, oder ihr nur auf den Zug aufspringen wollt. Ich habe schon immer diese Hummeln im Hintern und will immer weiter, ebenso wie mein Großer. Aurelia interessiert es nicht, solange sie Wasser in der Nähe hat – für uns passt es also wunderbar.

Wir haben den Fehler gemacht und ein sehr teures “Wie ziehe ich ein Online Business auf” Paket gekauft. Würde ich niemals wieder tun! Was für den einen funktioniert, muss für den anderen nicht auch funktionieren. Und das tut es auch nicht, es inspiriert und motiviert höchstens. Von 100 Menschen, die das Paket kaufen sind am Ende 5 erfolgreiche Familien dabei. Für uns waren es 1000 € verschenktes Geld von dem sich andere ein schönes Leben machen. Zwar verdienen wir online etwas dazu, doch noch nicht genug um allein davon leben zu können, denn das dauert seine Zeit.

Besser wäre eventuell ein persönlicher Coach – da habe ich aber keinerlei Erfahrung.

Ich möchte, dass sich jeder darüber im Klaren ist, dass Reisen nicht die Lösung ist, aber eine von vielen sein kann. Social Media Kanäle zeigen lediglich die schönen Momente, denn niemand will sehen wie man halb tot und kotzend im Hotelzimmer liegt (ja, ist mir am 1. Tag in Bangkok passiert). Mit den vielen zauberhaften Bildern in Social Media schwingen Erwartungen und Hoffnungen mit. Wenn ich das mache, geht es mir auch so gut. Das auf dem Bild bist aber nicht du. Durch diese schönen Momentaufnahmen sehen wir das Reisen als den ultimativen Schlüssel zum Glück, übersehen dabei aber das Wörtchen “wenn”. Wenn ich, dann…. Wenn erst einmal, dann…. Und so weiter. Ihr kennt das oder?

Nur zu gerne knüpfen wir unser Glück an Bedingungen, die so niemals eintreffen. Es kommt schließlich immer alles anders, als man denkt. Unsere eigene Erwartungshaltung macht uns hier unglücklich! Seid ihr schon einmal an einem lang ersehnten “dann” Punkt angekommen? Dann wisst ihr sicher, dass das Glück nur von kurzer Dauer ist und das nächste “wenn” “dann” bereits ansteht.

Wenn ich DAS geschafft habe, bin ich glücklich. Wenn ich DAS besitze, dann geht es mir gut. Wenn…, dann bin ich der wunderbarste und glücklichste Mensch auf Erden. Ist das so?

Wenn du jetzt nicht glücklich bist, bist du es unterwegs mit online Business auch nicht

Wenn du dich nicht jetzt bereits wohlfühlst und glücklich bist, wird es unterwegs auch nicht einfacher. Im Gegenteil. Schließlich hat man jetzt erst einmal noch mehr zu tun als vorher. Wie soll man sich da auf sich selbst konzentrieren? Es muss Ruhe einkehren und anschließend muss man sich auch noch von den Reisestrapazen erholen. Zudem bist du plötzlich 24/h an 7 Tagen der Woche mit deiner Familie zusammen (wenn du eine hast) und allgemein macht ihr nun alles zusammen. Wenn das vorher nicht so war, muss man sich auch hier erst einmal daran gewöhnen. Und dann fragst du dich, warum du nicht glücklicher bist als vorher.

Wir vergeuden wertvolle Lebenszeit mit der Suche nach dem, was uns glücklich macht. Vielleicht brauchen wir gar nichts um glücklich zu sein, sondern müssen uns nur genau umschauen? Was genau hält uns davon ab glücklich zu sein? Hör auf alles von äußeren Umständen abhängig zu machen, das frustriert lediglich und führt nicht zum wahren Glück. Wenn du jetzt nicht glücklich bist, wirst du es auch auf einer Reise und mit einem online Business nicht sein. Ganz einfach.

Das ist ein bisschen wie in Beziehungen. Bist du mit dir selbst nicht glücklich und zufrieden, kann es dein Partner auch nicht sein. Die äußeren Umstände tragen also nicht zu deinem Glück bei, machen es vielleicht sogar noch komplizierter.

Nur weil Online Business und Reisen gerade total im Trend sind, heißt das nicht, dass es die ultimative Lösung für alle Probleme ist. Es könnten auch nicht alle Menschen plötzlich aufbrechen und reisen. Auch kann nicht jeder ein Online Business aufziehen. Wer bringt uns dann noch die Post oder holt den Müll ab? Wer steht hinter der Theke und verkauft die Sonntagsbrötchen? Auch das sind Jobs, die manche Menschen glücklich machen! Ich habe eine wunderbare Freundin, die trotz Studium als Kellnerin arbeitet. Sie schuftet tagtäglich sehr hart und liebt es! Sie ist glücklich mit allem, was sie hat.
Lasst euch nichts einreden, schaut genau hin. Schau dir dein zu Hause an, deine Familie, dein Umfeld. Hör in dich hinein und lass dich von der Instagram/Youtube/Blogger-Welt höchstens inspirieren, glaube nicht alles, was du dort siehst und liest. Sei nicht unglücklich, weil andere ein vermeidlich besseres Leben haben. Das haben sie vielleicht gar nicht, du kannst schließlich nicht hinter die Kulissen sehen.

Sei glücklich und dankbar für das was du hast, das hat sicher nicht jeder. Hast du ein Dach über dem Kopf? Immer etwas zu Essen im Haus? Deine Familie ist gesund und ihr habt ein geregeltes Einkommen? Die äußeren Umstände passen? Dann geht es dir besser als den meisten Menschen auf der Welt! Ist das nicht mindestens ein Grund, um glücklich zu sein?

Wir im Westen mit unseren Luxusproblemen. Von diesen Problemen träumen viele Menschen auf der Welt. Sie würden sofort mit dir tauschen!

Hau nicht ab!

Versuche nicht mit dem Reisen vor etwas zu fliehen. Vor allem nicht vor dir selbst. Das klappt nicht, sondern führt dich nur weiter auf dem Weg nach unten. Jeder der versucht abzuhauen kommt irgendwann einmal wieder zurück.

Nutze das Reisen für dich selbst

reisen macht glücklich online business

Vielleicht bist du ja einfach nur auf der Suche. Auf der Suche nach dir selbst, einem geeigneten Lifestyle, der Suche nach dem was du wirklich willst, oder oder oder. Reise aber nicht um ein Online Business auf die Beine zu stellen, nur weil alle anderen so anfangen. Das kannst du auch zu Hause, dazu muss man nicht 1000 de Kilometer weit fliegen. Reise um zu reisen, Neues zu erleben und entdecken, Menschen kennenzulernen und nicht um glücklich zu werden. Reise für dich selbst, weil es dir und deiner Familie Freude und schöne Momente bringt, nicht um nach dem wahren Glück zu suchen. Das findest du nur in dir.

Du hast die Freiheit und auch die Möglichkeit, noch heute an deinem Glück zu arbeiten. Reisen bringt das nicht automatisch mit sich, auch wenn es unglaublich viel Spaß macht und den Horizont extrem erweitert.

Wie wunderbar es doch ist, dass wir uns tatsächlich entscheiden können. Wir können uns dazu entschließen glücklich zu sein, selbst Einfluss darauf nehmen und den schönsten Ort der Welt noch heute entdecken – in uns selbst. Wenn wir hier an diesem Ort glücklich sind, sind wir es auch an jedem anderen Ort der Welt. Das wäre eine Voraussetzung für ein erfolgreiches Onlineunternehmen. Nur so kannst du voller Power loslegen und erfolgreich werden.

Liebe Leute, ich hoffe euch mit diesem Artikel ein wenig Einblick in die Onlinewelt verschafft zu haben. Habt ihr bereits ein erfolgreiches Online Business am Laufen? Wie habt ihr es geschafft und was war euer Schlüssel zum Glück? Erzählt uns doch ein wenig in den Kommentaren!

Gute Reise wünscht wildfamilylife.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.